Rezension Das Meer der Seelen - Nur eine Liebe von Jodi Meadows

by - 2/15/2015

Das Meer der Seelen - Nur eine Liebe







Autor: Jodi Meadows
Übersetzt von: Michaela Link
Serie: Erin Incarnate - The Newsoul Trilogy
          Das Meer der Seelen Band 2
Seiten: 382
Einband: Taschenbuch, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-442-47602-2
Erschienen am: 17.03.2014
Preis (D): 12,99€
Quelle: Goldmann-Verlag 
           Amazon 




Klappentext:

Sie ist das Mädchen ohne Seele, ausgestoßen und allein. Bis sie auf Sam trifft und die Liebe findet
Ana ist eine Außenseiterin und das nur, weil sie eine neue Seele besitzt. In einer Welt, in der jeder wiedergeboren wird, ist das ein Zeichen von Unheil. Und tatsächlich sterben seit Anas Ankunft immer mehr Menschen, ohne wiedergeboren zu werden. Die Angst ist groß, dass irgendwann alle unwiederbringlich ausgelöscht sein werden. Als sich immer mehr gegen Ana wenden, steht nur noch Sam zu ihr. Doch Ana muss endlich herausfinden, warum sie so außergewöhnlich ist, damit sie ihren Platz in Heart finden kann …


Cover:

Das Cover ist wieder wunderschön und passt optisch zu seinem Vorgänger.
Anstatt in lila ist es dieses Mal in orange gehalten. Ansonsten sehen beide Bücher fast identisch aus, was einen hohen Wiedererkennungswert schafft.

Inhalt:

Seit Ana in der Nacht des Tempeldunkels im Tempel eingeschlossen war und mit Janan sprechen konnte, fühlt sie sich in Heart zunehmend unwohler.
Sam und Ana beschließen Heart für einige Zeit zu verlassen und reisen in Richtung Purpurrosenhaus. Lange können sie ihre Ruhe allerdings nicht genießen, denn sie werden von Sylphen heimgesucht, die jedoch nicht angreifen. Ana wird klar, dass sie sich mit den Hinterlassenschaften und Aufzeichnungen von Menehem beschäftigen muss.
Dabei stoßen Sam und Ana auf ein verstecktes Labor und versuchen zu Verstehen, was Menehem mit Janan und den Sylphen gemacht hat.
Als eine Geburt ansteht reisen die beiden zurück nach Heart. 
Und plötzlich ist Ana nicht mehr die einzige Neuseele in der Stadt.
Ominöse Dinge geschehen und Ana hat unter ihrem Dasein als Neuseele fast mehr zu Leiden als zuvor.
Weiterhin versucht sie die Geheimnisse um die Seelen und Neuseelen zu lüften, selbst wenn sie dafür noch einmal in den Tempel gehen muss.
Doch es treten immer neue Fragen auf. Warum vergessen die anderen immer auf magische Art und Weise Dinge? Warum kann sich keiner genauer an den Tempel und Janan erinnern? Warum weis keiner was genau am Anfang ihres Lebens wirklich passiert ist? Und wer ist Janan eigentlich wirklich und was hat er den anderen Neuseelen angetan?
Sam unterstützt Ana bedingungslos bei der Aufklärung der ganzen Fragen. Und auch wenn sie des Öfteren in kleinere Streitereien geraten wächst ihre Liebe und Beziehung zueinander.

Meine Meinung:

Das Buch ist eine fantastische Fortsetzung zum Vorgängerband.
Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und lässt sich gut lesen.
Ana und Sam sind wie im Buch davor, tolle und liebenswerte Charaktere und ein ganz tolles Paar, das um ihre Liebe und Zukunft kämpft.
Es stoßen auch noch einige neue Charaktere hinzu, die im Buch eine größere Rolle spielen und sich direkt einen Platz in meinem Herzen ergattert haben.
Ich fand das Buch überaus spannend, da endlich einige wichtige Frage geklärt wurden, wenn auch gleich neue Fragen aufgekommen sind.
Schön war auch die Weiterentwicklung von Ana`s und Sam`s Beziehung, welche ja ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Geschichte ist.
Das Buch beinhaltet Spannung, Intrigen, Dramatik und Romantik und wird überhaupt nicht langweilig. Das offenen Ende lässt auf ein spannendes Finale hoffen.


Fazit:

Ein super Buch und noch besser als Band 1. 

Ich freue mich auf das Finale und vergebe


You May Also Like

0 Kommentare