[Rezension] Zwischen Licht und Finsternis von Lucy Inglis

by - 10/10/2015





Autor: Lucy Inglis
Seiten: 400
Einband: Hardcover
Erschienen am: 02.10.2015
ISBN: 978-3-551-52080-7
Preis(D): 19,99€
Verlag: Chicken House










London, heute. Mädchen verschwinden. Und seltsame Kreaturen tauchen auf den Straßen auf. Fast wäre die 16-jährige Lily von einem zweiköpfigen Hund getötet worden. Doch urplötzlich steht Regan vor ihr – gut aussehend, geheimnisvoll und faszinierend. Merkwürdig, dass er ihre seltene Blutgruppe kennt, aber noch merkwürdiger, dass es angeblich eine Verbindung zwischen Lily, Regan und den verschwundenen Mädchen geben soll. Von einer auf die andere Sekunde befindet sich Lily in einem Strudel aus Verbrechen und Verrat, Verschwörung und Leidenschaft, Licht und Finsternis. Fantastisch, romantisch, gefährlich!

Quelle: Chicken House


Mir gefällt das Cover wirklich gut. Es passt zum Inhalt und hat diese mysteriöse Ausstrahlung, die mich neugierig macht und den Wunsch in mir weckt, direkt in die Geschichte einzutauchen. 





Am Anfang war ich etwas irritiert, dass diese spannende Geschichte nicht in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Lucy geschildert wurde. Aber man gewöhnt sich schnell daran. 
Der Schreibstil ist locker und lässt sich leicht und flüssig lesen. 
Der Leser wird direkt in die Geschichte geworfen ohne Vorkenntnisse zu bekommen. Daher musste ich manche Stellen mehrfach lesen um alle Hintergründe zu verstehen. Manches Mal hätte ich mir ein paar mehr Erklärungen zu den Hintergründen gewünscht, oder aber eine frühere Enthüllung von den wichtigen Hinweisen, die man benötigt um alles richtig zu verstehen.
Denn die Idee der Geschichte ist neu und doch etwas komplex. Wir finden uns im London wieder -  ich liebe London - und alles ist wirklich wunderbar beschrieben. Oft habe ich mich gefühlt, als würde ich durch London laufen. 
Auch die Idee mit den verschiedenen Wesen und Kreaturen hat mir super gefallen. Endlich mal keine Werwölfe und Vampire. Dafür lernen wir hier Bandoggen, Banshee und Eldritche kennen. Auch Geister und Drachen kommen in der Geschichte vor. Alles zusammen bildet eine wirklich interessante und komplexe eigene Welt, die mich von Anfang an fasziniert und mitgerissen hat. 
Vor allem aber die Fähigkeiten der einzelnen Wesen und auch Lily mit ihrer außergewöhnlich Blutgruppe H haben mich neugierig gemacht. Dank des tollen Schreibstils konnte ich mir die verschiedenen Kreaturen wirklich gut vorstellen. 

Besonders mochte ich an diesem Buch die Spannung und den Nervenkitzel. Lily und Regan geraten des öfteren in Situationen wo ich nur gehofft habe, dass ihnen nichts passiert. An Action mangelt es nicht und auch das eine oder andere Tröpfchen Blut wurde vergossen. 

Lily ist ein wirklich kluges und starkes Mädchen. Sie hat Kampfgeist und ihren eigenen Willen. Ihr Technikwissen und die Häckerfähigkeiten sind ihr großes Talent und sehr wichtig für die Handlung. Denn so erfährt sie von der Prophezeiung und läuft von da an mit einem ganz anderen Blick durch Londons Straßen. Etwas verwirrt hat mich aber ihre große Gelassenheit bezüglich der vielen Dinge die im Verlauf der Geschichte passiert sind. Ich glaube ich wäre so manches Mal heulend und zitternd zusammengebrochen oder hätte kein Auge mehr zu machen können.

Regan hat mich sofort begeistert. Er sieht nicht nur gut aus und ist tätowiert. Nein auch er hat besondere Fähigkeiten und einige Geheimnisse, die ihn wirklich interessant machen und mich als Leser an der Buch gefesselt haben.  

Die vielen Nebencharaktere haben mich in diesem Buch wirklich begeistert. Sie waren so toll ausgearbeitet und hatten ihren eigenen Charme, sodass ich einige davon sehr in mein Herz geschlossen haben und gerne mehr über sie erfahren würde. 

Das Ende das Buches hat mir gut gefallen. Denn ich habe mich die ganze Zeit gefragt, was nun passiert ist und wie es weitergehen könnte. Dieses Ende lässt zwar einiges offen, ist aber so auch ein perfekter Übergang für einen zweiten Teil auf den wir hoffentlich nicht zu lange warten müssen.


Eine tolle, spannende und actionreiche Story die mich bis ans Ende gefesselt hat. Ich hoffe auf eine Fortsetzung mit Lily und Regan und kann es kaum erwarten.







You May Also Like

3 Kommentare

  1. Huhu,

    super, dass es dir so gut gefiel. Bei mir liegt es noch auf dem SuB, ist aber auf der Leseliste vom Oktober fest eingeplant.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Sara,
    deine Rezi ist super!! Mir hat das Buch auch wirklich toll gefallen, ich hoffe auch, dass es eine Fortsetzung geben wird!

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sara,

    erst einmal: Du hast einen wundervollen Blog, der wirklich liebevoll gestaltet ist *-*

    Zum Buch... so unterschiedlich können die Meinungen sein! Mir gefiel das Buch leider gar nicht... zu wenig Erklärungen, zu viel Blut und zu wenig Emotionen :( Leider ^^

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/10/zwischen-licht-und-finsternis.html

    AntwortenLöschen