[Rezension] Origin - Schattenfunke - Jennifer L. Armentrout

by - 12/18/2015



Autor: Jennifer L. Armentrout
Serie: Obsidian /Lux-Serie Teil 4
Seiten: 448
Einband: Hardcover mit Schutzumschlag
Erschienen am: 18.12.2015
ISBN: 978-3-551-58343-7
Preis (D): 19,99€
Verlag: Carlsen










Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist …
Dies ist der vierte Band der Obsidian-Serie von Jennifer L. Armentrout. Band 5, Opposition. Schattenblitz, erscheint am 29. April 2016.

Quelle: Carlsen 


Mir gefällt das Cover total gut. Ich mag wieder einmal besonders gerne, dass es zu den anderen Teilen der Serie passt.




AHHH!! Als das Buch in meinem Postkasten lag hätte ich am liebsten laut losgeschrieen. Einen kleinen Freudentanz habe ich zumindest aufgeführt, denn ich habe sehnsüchtig auf diese Fortsetzung gewartet, nachdem ich nach dem Ende von Teil 3 fast die Wände hochgegangen bin.
Zu Beginn kann ich gleich sagen das es mir super gefallen hat, dass dieser Teil direkt an seinen Vorgänger anschließt. Ich bin sofort wieder in die Welt von Daemon und Katy abgetaucht und hatte alles noch parat. 
Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt flüssig und energiegeladen und auch hier müssen wir nicht auf Humor und Spannung verzichten.
Das Buch ist aus der Sicht von Katy und Daemon geschrieben und die Wechsel der Perspektive stören den Lesefluss keineswegs. Mir persönlich hat es super gefallen auch einmal die Dinge aus der Sicht von Daemon betrachten zu dürfen. Seine Gedanken sind manchmal wirklich der Hammer ;)

Auch in diesem Teil kommen wieder die gewohnten Charaktere zum Einsatz.
Besonders habe ich mich aber über den Zuwachs gefreut und fand es spannend Luc, Paris und Archer genauer kennenzulernen.
Katy erschien mir in diesem Teil doch wesentlich erwachsener und reifer.
Ebenso Daemon, der allerdings nichts von seinem Damon-Charme verloren hat.
Manchmal frage ich mich, ob er zum Frühstück regelmäßig eine Portion Selbstbewusstsein isst?
Ich liebe sein Art und er weis es eine heikle Situation aufzulockern und die drückende Anspannung zu nehmen, was besonders in diesem Teil sehr vorteilhaft ist.

Teil 4 hält einige Wendungen und vor allem neue Informationen parat. Wir bekommen neue Erkenntnisse zu Daedalus, den Lux und Hybriden und auch das Wort Origin wird mehrfach aufgegriffen. Näheres erkläre ich dazu jetzt nicht, sonst spoiler ich. 
Wenn man mich fragt war das aber längst noch nicht alles. Vielleicht lässt sich die Autorin da bewusst noch etwas Luft und wir erfahren mehr in Teil 5.

Die Lieben zwischen Katy und Daemon wächst und ist auch hier wieder ein zentrales Thema. Und ich wusste gar nicht das Daemon so gefühlsduselig, ja nahezu kitschig sein kann. Irgendwie niedlich und diese Liebe zwischen den beiden trifft mich jedes Mal wieder direkt mitten ins Herz. 
Und trotz der ganzen Dramatik war ich echt froh nicht auf seinen Sarkasmus und die Wortgefechte zwischen ihm und Katy verzichten zu müssen. 

Ich muss sagen, dass ich das Buch wirklich verschlungen habe. Besonders weil ich nach dem Vorgängerband unbedingt wissen musste, wie es weitergeht.
Ich wurde keineswegs enttäuscht. Das Buch war spannend und die Story hat sich wirklich weiterentwickelt. Das hat mir gefallen und lässt auf jeden Fall Raum für eine Menge Ereignisse in Band 5.

Gefühlt war dieser Teil der traurigste von allen. Nicht nur wegen dem was Katy erlebt hat. Aber mehr sage ich wohl besser nicht. Lest es lieber selbst.

Zum Ende hin wurde es noch einmal richtig spannend. Nein, es wurde sogar richtig eng. Und was soll ich sagen? Es bleibt wieder alles offen. Die Autorin hat ein Talent dafür, den Leser zu foltern. Cliffhanger sind ihre Spezialität. Jetzt muss ich wieder warten und mir Gedanken machen, was wohl passieren wird.


Mit diesen Teil hat die Autorin mich wieder voll vom Hocker gehauen. Das Buch hat alles was eine perfekte Story braucht. Spannung, Aktion, Romantik und dazu brisante Neuigkeiten.
Ich bin begeistert und fiebere dem Finale entgegen.









You May Also Like

1 Kommentare

  1. Hallo Sarah,

    eine sehr schöne Rezension, der man deine Begeisterung anmerkt!
    Mir geht es genauso, ich liebe die Reihe und JLA´s genialen Schreibstil! Auch diese Weiterentwicklung der Charaktere gefiel mir gut und auch wenn es es total merkwürdig war, Daemons Perspektive zu haben, war das doch sinnvoll ^^

    Ganz frech lasse ich dir mal den Link zu meiner Rezi da ;)
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/01/lux-origin-schattenfunke.html

    LG, Mary <3

    AntwortenLöschen