[Buchtipp] High Carb Vegan

by - 4/08/2016








Autor: Julia Lechner, Anton Teichmann
Seiten: 158
Einband: gebunden
ISBN: 978-3-8001-0311-9
Preis (D): 19,90€
Verlag: Ulmer










Inhalt:

Ernähren Sie sich ausgewogen und gesund mit dem neuen Ernährungskonzept High Carb Vegan: vollwertige Kohlenhydrate, gesunde Proteine und hochwertige Fettquellen verhelfen zu mehr Lebensenergie. Die 70 leckeren, veganen und glutenfreien Rezepte sorgen für Wohlbefinden, Genuss und Energie für den ganzen Tag. Nährwerttabellen bei jedem Rezept geben Auskunft über Brennwert, Kohlenhydrate, Protein und Fett. High-Carb-Lifestyle statt Diät: So reduzieren Sie überschüssiges Fett und bleiben langfristig schlank.

Quelle: Ulmer



Meine Meinung:


Schon länger bin ich Vegetarierin, habe eine Nahrungsmittelunverträglichkeit (Lactose) und esse generell nicht gerne Eier und Milch. Ganz vegan zu Leben kann ich mir nicht vorstellen, dennoch wollte ich mich gerne mehr informieren und einmal in diese Welt abtauchen.


Das Buch bietet einen guten, nicht zu ausführlichen Theorieteil, der zu den wichtigsten Themen informiert. Der Schreibstil ist gut und einfach zu lesen, sodass man alles gut verstehen kann.
Des Weiteren warten 70 leckere Rezepte darauf, nachgekocht zu werden.


Das Cover macht Lust auf mehr und regt gleich den Appetit an. Besonders toll finde ich, dass dieses Buch 2 Lesebändchen hat. Wenn man also etwas vormerken möchte oder zwischen 2 Rezepten hin und her huscht, geht nichts verloren.


Die Rezepte waren einfach nachzukochen und geschmacklich gut.
Die Zubereitung ist einfach und schrittweise erklärt. Die Bilder sind toll und ansprechend.
Lediglich beim Einkaufen gab es manchmal Probleme.
Da ich eben keine Veganierin bin, kenne ich mich nicht mit allen Produkten aus, die im Buch genannt wurden. Einige Sachen habe ich dann einfach ersetzt, weil ich sie entweder nicht finden konnte oder aber sonst wohlmöglich nicht nochmal gebrauchen würde.
Meist ging das aber ganz unproblematisch.


Besonders gefallen hat mir die Vielfalt der Rezepte. Von Salaten, über Hauptgerichte, Desserts, Kuchen und Smoothies war alles dabei.
Ein weiterer Pluspunkt sind die Rezepte an sich. Denn dabei handelt es sich nicht um irgendwelche 0815-Rezepte, sondern um originelle Zusammenstellungen.


Ich bedanke mich bei dem Verlag und den Autoren für die tolle Leserunde.
Im Familienkreis hat das Buch bereits Anklang gefunden, sodass wir sicher noch oft darauf kochen werden.




Bewertung:




You May Also Like

0 Kommentare