[Rezension] Sisters in love - so hot - Monica Murphy

by - 4/17/2016



Autor: Monica Murphy
Serie: Teil 1 - Violet der Sisters Serie
Seiten: 528
Einband: Taschenbuch
Erschienen: 11.04.2016
ISBN: 978-3-453-41972-8
Preis (D): 9,99€
Verlag: Heyne










Inhalt:




Ich bin die mittlere Tochter, die Pflichtbewusste. Die, die sich für das Firmenimperium ihrer Familie aufopfert. Ich weiß nichts über Ryder McKay – nur, dass er in mir bisher ungekannte Gefühle weckt. Ich bin bereit, alles zu riskieren, nur um bei ihm zu sein – auch mein Herz und meine Seele. Alles.

Quelle: Heyne



Cover:


Ich finde das Cover schon ansprechend und es ist mir direkt ins Auge gesprungen, auch wenn es den Inhalt nicht so widerspiegelt wie das Originalcover. 




Meine Meinung:


Klappentext und Cover verraten ja nicht wirklich viel, obwohl man schon erahnen kann worum es geht. Denn die Bücher in diesem Genre sind sich doch recht ähnlich. Diese knappen Infos haben mich aber wirklich neugierig auf das Buch gemacht.

Die Handlung des Buches hat mir gut gefallen. Grundlegend handelt die Serie von den drei Schwestern Violet, Rose und Lily (die verschiedener nicht sein könnten) und der Kosmetikfirma Fleur ihrer Familie. Intrigen, Lügen und Hass sind vorprogrammiert. Heiße Szenen und echte Emotionen zu erwarten. Da wird einem sicher nicht langweilig.
Dies ist das erste Buch der Serie und die Geschichte wird aus der Sicht von Violet, der mittleren Tochter und Ryder, der männlichen Hauptperson erzählt. Das finde ich besonders gut, denn so kann man einen Einblick in die Gedanken und Gefühle von beiden erhalten.
In den nächsten beiden Bücher kommen dann Violets Schwestern zu Wort, was ich eine spannende Idee finde.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Mich hat sie direkt abholt und total in die Geschichte hineingezogen. Dabei schreibt sie total locker und flüssig und zugleich spannend und packend.
Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und wollte immer sofort wissen, wie es weitergeht.
Besonders positiv fand ich, dass die Sprache in den entsprechenden Szenen nicht so vulgär wurde, wie ich es aus anderen Büchern kenne. Das geht mir häufig im Verlauf des Buches dann auf die Nerven. Pluspunkt also für dieses Buch.

Die Charaktere haben mir gut gefallen. Allen voran Violet, die beweist, dass sie gar nicht so ist, wie sie nach außen hin wirkt. Ich mochte sie direkt. Sie ist intelligent und einfach beeindruckend und so stark. Eine wahre Powerfrau.

Ryder -  also mal ganz ehrlich. Wer möchte nicht so einen Typen kennenlernen? Ich habe ihn auch gleich durchschaut. Seine harte Schale ist nur Masche und Schutz und das was sich darunter verbirgt zum dahinschmelzen. Da bin ich ganz auf Violets Seite. Mich konnte dieser Badboy total überzeugen, im Gegensatz zu Violets Exfreund der sie nur ausgenutzt hat um einen gute Position in der Firma zu bekommen.
Ryder hat seinen Job bei Fleur nur Pilar zu verdanken. Und mein Gott, was habe ich Pilar gehasst. Sie hat mich total auf die Palme gebracht und angewidert. Aber ein gutes Buch braucht auch solche Kratzbürsten und Hut ab an die Autorin, die diesen Charakter so authentisch dargestellt hat. Man kann Pilar gar nicht mögen.

Ich muss sagen, dass die Autorin die erotische Seite dieses Buches wirklich gut gestaltet hat. Ich habe auch schon Bücher gelesen bei denen ich mir dachte, also langsam reicht es, es wird unrealistisch, oder so redet doch kein Mensch.
Meiner Meinung nach hat hier alles gepasst und die Autorin hat das entsprechende Maß zwischen Erotik, Liebe und Alltag gefunden.

Die Entwicklung zwischen Violet und Ryder hat mir super gut gefallen. Man merkt einfach, dass die beiden zusammen passen, auch wenn sie selber es vielleicht gar nicht so sehen. Es geht heiß her und im Gegensatz zu anderen Büchern dieses Genres, fand ich dieses Buch stellenweise wirklich liebevoll und herzerwärmend emotional.

Der Verlauf der Geschichte und das Ende haben mir sehr gut gefallen.
Generell war das Buch ganz anders als ich erwartet habe. Aber der Klappentext verrät ja auch noch nicht viel, weswegen man eigentlich nur überrascht sein kann.
Ich war positiv überrascht und freue mich sehr auf die beiden anderen Bücher.



Bewertung:


Ein super Reihenauftakt, der mich total überzeugt hat. Ich möchte unbedingt mehr davon lesen.



Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.




You May Also Like

0 Kommentare