[Aktion] Coververgleich #20

by - 11/11/2016


Hallo liebe Buchcoverfans,

heute geht der Coververgleich bei mir auf dem Blog in eine neue Runde. Nächste Woche sollte ihr dann also unbedingt bei meiner Aktionspartnerin Denise vorbeischauen. 
Mein heutiges Buch ist eines meiner Neuzugänge. Ich habe es zum Geburtstag bekommen und hoffe, dass ich demnächst die Zeit haben werde, es zu lesen.

Der Inhalt:

Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ...


Der Vergleich:

 


Das erste Bild zeigt das Original, in der Mitte ist die deutsche Hardcover-Ausgabe zu sehen und rechts das deutsche Taschenbuch.
Die beiden ersten Cover ähneln sich zumindest darin, dass dort das gleiche Flügelsymbol verwendet wurde. Auch der steinerne Untergrund ist bei beiden vorhanden, sodass die Cover sich vom Stil her sehr ähnlich sind. Vom Gesamtbild her finde ich aber das Original einfach ansprechender.
Die Taschenbuchausgabe sticht da total heraus. Mir gefallen die echten, schwarzen Flügel sehr. Die Stadt im Hintergrund und der triste Himmel geben dem Buchcover ein besonderes und mysteriöses Feeling.


Hier haben wir die Ausgaben aus Italien und Portugal. Ganz rechts ist das italienische Taschenbuch zu sehen.
Leider gefallen mir alle drei Buchcover nicht. Beim ersten finde ich die Federn noch schön, aber das Gesicht im Hintergrund und der kleine Engel auf der Feder ist mir zu kitschig und zu viel. Die Flügel vom 2. und 3. Cover finde ich einfach nur fürchterlich. Auch das Zusammenspiel von den Flügeln, dem Hintergrund und der Schrift sagt mir nicht zu.

 

Als nächstes habe ich hier die Cover aus Russland, China und Indonesien.
Das russische Cover hat einen ganz anderen Stil, als die anderen Cover. Auf mich wirkt es wie ein Jugendbuch und erinnert mich ein bisschen an Panem. Also wegen dem Mädchen  und der Waffe und so... ich hoffe ihr wisst was ich meine :D  Generell finde ich dieses Cover gar nicht so schlecht, kann aber leider noch nicht beurteilen, wie gut es zum Inhalt passt.
Das Cover aus China gefällt mir überhaupt nicht. Ich mag weder die Farben, noch den dargestellten Engel. Leider gar nicht mein Fall.
Das Cover aus Indonesien ist ok. So habe ich mir zumindest immer einen gefallenen Engel vorgestellt ;)


Zum Schluss habe ich noch zwei türkische Ausgaben für euch, die in einem ganz anderen und minimalistischem Stil daherkommen. Leider entsprechen sie nicht meinem Geschmack, könnten aber sicher durch ihre Gestaltungsart auch eine andere Zielgruppe ansprechen.

Am besten gefallen mir das originale Hardcover und unsere deutsche Taschenbuchausgabe. Auch das russische Cover finde ich nicht schlecht.

Welches Cover gefällt euch am besten?

Habt ein schönes Wochenende

Sara 







You May Also Like

1 Kommentare

  1. Hallo Sara,

    mir gefällt der 3. der deutschen Ausgabe am besten und zwar aus dem Grund den du auch genannt hast. Der Schwarze Flügel, die Stadt im Hintergrund... Einfach fantastisch. aber die beiden ersten sind auch nicht schlecht. Besser als alles was du sonst gefunden hast.
    Bei mir fallen schon mal alle Bücher durch die ein Gesicht drauf haben, ich kann nicht mehr sehen. Ich hab das Buch schon länger auf meiner WuLi und ich hoffe ich komm dann bald mal dazu es mir auch zu kaufen und zu lesen.

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen