[Aktion] Coververgleich #22

by - 12/09/2016


Hallo liebe Coverfreunde,

heute habe ich ein quasi brandaktuelles Buch an Board und bin schon tierisch gespannt, was ihr zum Vergleich sagt. Natürlich freuen wir uns auch, wenn ihr selbst mitmacht und uns den Link zu eurem Beitrag in dem Kommentaren da lasst (diese Woche bei mir, nächste Woche bei Denise).

Los gehts :D

Das Buch: 

Das Buch von Kelanna 1: Ein Meer aus Tinte und Gold 
Traci Chee
Carlsen Verlag
978-3-551-58352-9
17,99€


Inhalt:

Seit Sefias Vater ermordet wurde, kämpft sie mit ihrer Tante Nin ums Überleben. Aber dann wird Nin entführt und die einzige Spur zu ihr ist ein Buch: ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einem Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Doch kaum berührt Sefia das makellose Papier, spürt sie eine magische Verbundenheit und lernt die Zeichen zu deuten. Sie führen sie nicht nur auf eine gefährliche Reise, sondern auch an die Seite eines stummen Jungen, der selbst voller Geheimnisse steckt. Gemeinsam wollen sie Nin finden – und den Tod von Sefias Vater rächen.

Quelle: Carlsen 


Der Vergleich:


Das erste Cover zeigt die Originalausgabe von Sea of Ink and Gold #1. 
Das Cover greift einige wichtige Element zum Inhalt des Buches auf. Allerdings gefällt es mir farblich absolut nicht. Ich mag leider auch die Person auf dem Cover überhaupt nicht. Die Gestaltung des Covers und das Zusammensetzen der verschiedenen Elemente finde ich leider auch nicht gelungen, sondern unübersichtlich. Ich weis gar nicht, wo ich zuerst hinsehen soll. Mir persönlich ist es zu überladen, zu unorganisiert und zu düster.

Das zweite Cover zeigt die frisch erschienene deutsche Ausgabe. 
Farblich passt die ja schonmal super zum Titel. Auch von den Elementen und der Gestaltung her, gefällt mir diese Ausgabe um einiges besser. Was man auf dem Bild leider nicht sehen kann, ist der wunderschöne Schimmer des Buches. Es glänzt ganz toll im Licht und ist ein wahrer Hingucker. Jeder Niffler würde vor Neid erblassen und das Buch vermutlich ganz schnell einsacken ;)

Das dritte und letzte Cover, mehr habe ich nämlich nicht finden können, zeigt die italienische Ausgabe, die sich total von den anderen beiden Covern abhebt.
Das italienische Cover ist realistischer und minimalistischer gestaltet worden.  
Auf mich wirkt das Cover ganz nett und ich würde es, wenn ich es im Laden sehen würde, einem klassischen Liebesroman zuordnen.
Ich finde es zum Inhalt des Buches daher irgendwie nicht ganz so passend.


Wie ihr sicher schon herausgehört habt, bin ich vom deutschen Cover nahezu begeistert. Ich freue mich übrigens sehr, dass ich es auch bei mir im Regal stehen habe. 

Habt ihr das Buch schon gelesen?

Ich wünsche euch allen ein schönes, lesereiches Wochenende

Sara




You May Also Like

3 Kommentare

  1. Hey :)

    Ich bin heute auch mal wieder dabei: http://dreamcatchers-rezensionen.blogspot.de/2016/12/coververgleich-9-im-schlaf-komm-ich-zu.html :)

    Von den Covern finde ich keines mega hübsch, aber zumindest das deutsche und das italienische finde ich ganz schön. Das italienische scheint zwar nicht so gut zu passen, aber irgendwie hat es doch etwas. Und das deutsche ist echt einfach mal was anderes, jedoch mag ich den Stil nicht so sehr.
    Das Original gefällt mir auch nicht. Die Frau sieht komisch aus, die Farben und die Elemente ebenfalls^^

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sara,

    ich muss ehrlich sagen, da gefällt mir doch die deutsche Ausgabe am allerbesten. Zur Abwechslung, denn meist ist das ja gar nicht der Fall.

    Das Buch steht auch schon auf meiner WuLi, und das schon ne ganze Weile.

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Hey Sara,

    das Buch habe ich vor kurzem erst in der Buchhandlung gesehen und auch mir gefällt das deutsche Cover mit Abstand am Besten. Ich finde die Struktur echt total schön.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen