[Hörbuch-Rezension] Die Muskeltiere und Madame Roquefort - Ute Krause

by - 12/14/2016



Autor: Ute Krause
Gelesen von: Andreas Fröhlich 
Erschienen am: 28.11.2016
Inhalt: 4 CDs
Laufzeit: ca. 256 Minuten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-8371-3735-4
Preis (D): 14,99€
Verlag: cbj audio 






Inhalt:

Heiß ersehnt - endlich da:
Das dritte Abenteuer der Muskeltiere!

Flammen lodern aus Francescos Pizzeria. Das riecht nach Gefahr – und nach einem neuen Abenteuer für die Muskeltiere! Hamster Bertram von Backenbart, die beiden Mäuse Picandou und Pomme de Terre und die Ratte Gruyére retten die entzückende Mäusedame Madame Roquefort vor der Feuersbrunst. Schon bald verdreht sie den drei Herren gehörig den Kopf, doch Gruyére ahnt: Diese Mäusedame hat es faustdick hinter den Ohren! Die Freundschaft der Muskeltiere wird auf eine harte Probe gestellt ...

Quelle: cbj audio 

Cover:

Ich liebe die Gestaltung der Muskeltier-Hörbücher. Auch dieses Cover finde ich wieder total gelungen und niedlich. 


Meine Meinung:

Heiß ersehnt - endlich da

Das trifft auch auf mich zu. Dem Erscheinungstermin des neusten Muskeltiereabenteuers habe ich sehnsüchtig entgegen gefiebert. 
Der Einstieg in die Geschichte ist mir wie immer leicht gefallen. Schnell hat mich Vorleser Andreas Fröhlich packen und begeistert können. 
Ich kann nur immer und immer wieder seine tolle Art des Vorlesens loben. Er haucht jedem Charakter Leben und Persönlichkeit ein, liest die Szenen entsprechend der Atmosphäre und legt dabei stets ein angenehmes Tempo an den Tag.

Inhaltlich war auch dieses Abenteuer einfach wieder spitze. 
Der Hamster Bertram, der nie genug von den Abenteuern bekommen kann, muss nicht lange auf ein neues warten.  Plötzlich brennt die Pizzeria gegenüber. Da müssen die Muskeltiere hin. Vielleicht braucht ja jemand ihre Hilfe. 
Am Kanal lesen sie schließlich eine mitgenommene Mäusedame auf, die sich bei der Flucht aus ihrem brennenden Heim scheinbar ihren Fuß gebrochen hat. 
Natürlich nehme die Muskeltiere Madame Roquefort bei sich auf und pflegen sie. Madame Roquefort ist allerdings ein kleines Schlitzohr und verdreht den Jungs gehörig den Kopf. Einzig und allein Gruyère ahnt, dass da etwas mit dieser Mäusedame nicht stimmt. 
Da bleibt es also nicht aus, dass es ein wenig Ärger in der Höhle unter der Kellertreppe gibt.
Die Muskeltiere geraten in einen Konflikt und gehen zeitweise aus verschiedenen, aber realistischen Gründen getrennte Wege. Dabei geraten sie alle in brenzlige Situationen und sind auf Hilfe und vor allem aufeinander angewiesen.

Wie in jedem Muskeltiere-Abenteuer liegt auch bei diesem Teil der Schwerpunkt wieder auf der Freundschaft. Zusätzlich wird der Hörer aber auch mit den Thematiken Verliebtsein, Enttäuschung, Streit, Intrige, Hilfsbereitschaft, Verlass und Treue konfrontiert. Alle Themen sind kindgerecht gestaltet und dennoch kommt ihre Wichtigkeit und die Botschaft und Lehre dahinter stets zum Ausdruck.

Die Charaktere haben mir wieder gut gefallen und ich fand es besonders toll, dass Nebencharaktere aus den anderen Geschichten in manchen Szenen wieder aufgetaucht sind und es natürlich auch wieder neue Gesichter in der Geschichte gab. 
Die hinterlistige Madame Roquefort fand ich besonders spannend. Mit ihren Intrigen hat sie die armen Muskeltiere ganz schön aufgemischt und ordentlich Spannung in die Geschichte gebracht. Ebenso wie Gruyère habe ich versucht sie zu durchschauen und ihr Geheimnis zu Lüften.
Besonders lustig fand ich auch wieder die meckernden Möwen, die sich wie immer als Retter in der Not erweisen.


Der Schluss dieser Ausgabe hat mir besonders gut gefallen. Denn die Autorin hält eine witzige Überraschung parat, die mich wirklich zum Schmunzeln gebracht hat.

Bewertung:


Wieder einmal kann ich nicht anders, als volle und verdiente 5 Punkte zu vergeben.
Ich hoffe nicht zu lange auf ein neues Abenteuer warten zu müssen. Genau wie Bertram kann ich nämlich nicht genug davon kriegen.






You May Also Like

1 Kommentare

  1. Hallo Sara,

    ich liebe die Muskeltiere!!! Tatsächlich steht das Buch auf meinem Wunschzettel ganz oben und ich hoffe, das ich es nächste Woche auch endlich lesen kann! Ich finde Ute Krauses Geschichten einfach wunderschön und erst ihre Illustrationen! Danke für die schöne Rezi.

    Viele Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen