[Aktion] Coververgleich #37

by - 7/21/2017


Hallo liebe Coverfreunde,

es ist wieder Freitag und somit Zeit für einen neuen Coververgleich. 


Nachdem Denise letzte Woche die verschiedenen Cover zu Caraval unter die Lupe genommen hat, werde ich mich diese Woche dem neuen Buch einer meiner Lieblingsautoren widmen.

DAS BUCH:

Erwachen des Lichts
Jennifer L. Armtentrout 
ya! / Haper Collins
978-3-959-67096-8
16,99€

INHALT:

Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt …


DER VERGLEICH:


Ganz links ist das deutsche Cover zu sehen, während die anderen beiden Bilder englischsprachigen Ausgaben vertreten. 
Ich finde man sieht hier mal wieder ganz klar, wie unterschiedlich die Geschmäcker in den verschiedenen Ländern sind. 
Während das deutsche Cover eher die Pärchen- und Götterthematik aufgreift und dabei nach einem spannenden Jugendbuch aussieht, geht das Cover in der Mitte doch eher in eine andere Richtung.

Mein Freund hat mir beim Schreiben dieses Beitrages mal kurz über die Schulter geschaut und zu dem Cover nur gesagt: Na, was ist das denn?
Versteht ihr was ich meine? :D 
Das Buchcover würde ich, ohne zu wissen worum es geht, eher in die Schiene Young Adult oder Erotik einordnen.
Also ist es schon ein Unterschied was die ersten beiden Cover vermitteln, oder?

Das dritte Cover kommt dann noch einmal anders daher. Es wirkt sehr geheimnisvoll und erinnert mich aus irgendeinem Grund an einen Vampirroman...
Wie dem auch sei. Es grenzt sich von der Gestaltung zumindest völlig von den anderen Buchcovern ab.

Mir persönlich gefällt unsere deutsche Variante ja schon recht gut. Ich mag diesen Stil. 
Da ich das Buch aber noch nicht gelesen habe, kann ich noch nicht genau einschätzen, ob das zweite Cover vielleicht eher besser passen würde oder nicht. 
Ich denke mal, dass es natürlich auf einen sexy Protagonisten anspielt, im deutschen Handel aber so vermutlich keine Chance haben würde. 


Bei meiner Recherche bin ich noch auf zwei weitere Cover gestoßen. Links das Cover aus der Türkei und rechts aus Spanien.

Das Cover aus der Türkei gefällt mir absolut gar nicht, da es so nichtssagend wirkt. 
Dagegen hat das Cover aus Spanien eine Menge Ausdruck und einen tollen Farbverlauf, sodass es mich auf jeden Fall anspricht.

Ich finde es diese Woche ganz schwierig einen Favoriten zu ermitteln, da ich das Buch ja noch nicht gelesen habe.
Die ersten beiden Cover finde ich schon ansprechend, auch wenn sie nicht danach aussehen, als würden sie dasselbe Buch verkörpern.
Auch das Cover aus Spanien finde ich gelungen.

Was meint ihr?

Sara 

You May Also Like

2 Kommentare

  1. Hey Sara =)
    Ich habe das Buch erst vor kurzem gelesen und das Englische passt ganz gut :D
    Bei mir ist so oder so (rein oberflächlich betrachtet) das Deutsche auf Platz 1. In echt schimmert es vorne, und der Buchrücken ist schön golden, hehe.
    Das Türkische finde ich ganz furchtbar irgendwie, und 2. Englische sieht wirklich total nach einem Vampir-Roman aus :-D
    Mal wieder ein toller Beitrag!

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Sara,

    ich muss gestehen, dass mir das deutsche Cover am besten gefällt, auch wenn das originale super zum Inhalt des Buches passt ;)

    Liebe Grüße
    Jenny
    http://jennybuecher.blogspot.de/

    AntwortenLöschen