[Rezension] Die Schule der magischen Tiere #1 - Margit Auer

by - 7/11/2017


Autor: Margit Auer | Serie: Die Schule der magischen Tiere #1 | Seiten: 208 | Einband: Hardcover | Erschienen am: 25.04.2013 | ISBN: 978-3-551-65271-3 | Preis (D): 9,99€ | Verlag: Carlsen




INHALT:


Wer in der Klasse wird heute ein magisches, sprechendes Tier erhalten? *** In der neuen Schule fühlt sich Ida gar nicht wohl. Doch dann erzählt ihnen die Lehrerin Miss Cornfield von der magischen Zoohandlung – und Ida erhält ein magisches Tier: den hilfsbereiten Fuchs Rabbat.


Auch Benni ist gespannt. Wie gern hätte er ein wildes Raubtier an seiner Seite! Dann würden ihn die anderen endlich einmal ernst nehmen … *** DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE Band 1: Diese Schule birgt ein Geheimnis: Wer Glück hat, findet hier den besten Freund, den es auf der Welt gibt. Ein magisches Tier. Ein Tier, das sprechen kann. Wenn es zu dir gehört ... ***
Quelle: Carlsen

COVER:


Ich finde das Buchcover einfach toll. Schön farbig, kindgerecht und liebevoll gestaltet. 

MEINE MEINUNG:


Dieses Buch wurde mir bereits mehrfach von erwachsenen Lesern empfohlen und da ich immer wieder auf der Suche nach einem schönen und einfachen Buch für zwischendurch bin, das zum Träumen und Spaßhaben einlädt, habe ich nun den Versuch mit der Schule der magischen Tiere gewagt.

Aus der empfohlenen Altersklasse bin ich natürlich lange raus. Aber wer sagt, dass man sich als Erwachsener nicht auch an einem liebevoll gestalteten Kinderbuch erfreuen darf? 

Die Schule der magischen Tiere hat mich zumindest auf eine wunderbare und wie der Titel schon sagt, magische Reise mitgenommen.

Die Idee des Buches ist niedlich und schön durchdacht. Jeder sollte einen Freund fürs Leben haben, der ihn begleitet und beschützt. Manche haben diesen nötiger als andere und dementsprechend bekommen die Kinder der Klasse von Miss Cornfield erst nach und nach ihre Tiere zugeteilt.

Die Charaktere sind vielseitig und spiegeln sehr gut und authentisch das Bild einer Schulklasse wieder. So gibt es einen Streber, eine kleine Zicke, den coolen Typen, die schüchterne Mitläuferin, die neue Mitschülerin...

Besonders spannend wird es aber, als die neue Lehrerin Miss Cornfield auftaucht und die Klasse übernimmt. Sie ist so gar nicht wie die anderen Lehrer, die die Kinder kennen und spricht immer wieder von magischen Tieren, die mit Menschen sprechen können.

Als dann Mister Morrison mit einigen dieser Tiere der Klasse einen Besuch abstattet, sind die Schüler Feuer und Flamme und es beginnt ein gespanntes Warten darauf, wer als erstes sein magisches Tier bekommt.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach und an die empfohlene Altersklasse angepasst. Die Kapitel sind kurz, die Sätze einfach und nicht verschachtelt. Trotzdem baut sich schnell ein gewisser Spannungsbogen auf und im Mittelpunkt stehen die magischen Tiere und die Sorgen der Schüler. Sogar eine kleine Liebesgeschichte entwickelt sich im Laufe der Geschichte und trägt zur Unterhaltung bei.

Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und mich häufig an meine eigene Schulzeit erinnert. Gerade die vielen Charaktere haben mich an meine Mitschüler denken lassen und die Sorgen und Probleme der Charaktere sind typisch für Kinder in diesem Alter. Jeder musste sich mit dem ersten Schwarm oder der Klassenzicke auseinandersetzen. Ein Referat mit einem Mitschüler halten, den man nicht leiden konnte oder Verantwortung für seine Fehler übernehmen.

Trotz dieser wichtigen Punkte ist das Buch durchweg unterhaltsam und lustig gestaltet und bringt gerade durch die Thematik der magischen Tiere etwas zauberhaftes mit sich.

Die ersten beiden Tiere sind genau an ihren neuen Besitzer angepasst, haben ähnliche Charakterzüge, aber auch passende Verhaltensweisen um ihren neuen Schützling zu fördern und zu motivieren. Die Idee ist unheimlich süß und hat gerade für einen erwachsenen Leser etwas mehr Tiefgang als für ein Kind, das die ganze Sache anders auffasst. Und genau das finde ich an manchen Kinderbüchern, so auch an diesem, total toll. 

BEWERTUNG:


Das Buch ist ein toller und unterhaltsamer Leserspaß für kleine und große Leser und hat mich für kurze Zeit in eine magische und fesselnde Welt eintauchen lassen.








You May Also Like

0 Kommentare