[Rezension] Die Schule der magischen Tiere #2 - Margit Auer

by - 7/27/2017


Autor: Margit Auer | Serie: Die Schule der magischen Tiere #2 | Seiten: 224 | Einband: Hardcover | Erschienen am: 25.04.2013 | ISBN: 978-3-551-65272-0 | Preis (D): 9,99€ | Verlag: Carlsen 


INHALT:

Wer in der Klasse wird heute ein magisches, sprechendes Tier erhalten? *** Niemand darf von den sprechenden Tieren und dem Geheimnis der magischen Zoohandlung wissen. Trotzdem verplappern sich Ida und ihr Fuchs Rabbat. Was, wenn die Lehrerin Miss Cornfield davon erfährt?
Schoki wünscht sich nichts mehr als sein eigenes magisches Tier. Alles andere ist ihm egal: das Schultheaterstück, der Zickenalarm in der Klasse und erst recht diese merkwürdigen Löcher im Schulgarten … *** DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE Band 2: Diese Schule birgt ein Geheimnis: Wer Glück hat, findet hier den besten Freund, den es auf der Welt gibt. Ein magisches Tier. Ein Tier, das sprechen kann. Wenn es zu dir gehört ... *** Viele Bilder, viele kurze Kapitel, viel Lesespaß! Der zweite Band der beliebten Bestseller-Reihe!

Quelle: Carlsen

COVER:

Mir gefällt auch dieses Buchcover und besonders die Farbe wieder wirklich gut. 

MEINE MEINUNG:


Total begeistert vom ersten Band, musste schnell die Fortsetzung her.
Die Frage wer als nächstes ein magisches Tier bekommen würde, hat auch mich brennend interessiert.
Doch nicht nur mit den magischen Tieren geht es spannend weiter. Auch ein Jemand oder ein Etwas treibt sein Unwesen auf dem Schulgelände und hinterlässt riesige Löcher. 
Die Sache nimmt bald Ausmaße an, mit denen niemand gerechnet hätte. Die Schule droht instabil zu werden und ein Täter ist nicht in Sicht.

Mir hat auch dieser Band der Buchreihe wieder richtig gut gefallen und besonders der Spannungsbogen konnte mich begeistern.
Ich habe ebenso wie die Schüler gerätselt und bis zum Schluss keine Idee gehabt, woher die Löcher kommen könnten.
Die Auflösung war schlüssig, aber ich wäre ganz sicher nicht darauf gekommen.

Neben einer spannenden Handlung kommen aber auch ein paar neue Charaktere hinzu. So rücken zwei der Schüler, die ein Tier erhalten, in den Fokus und auch Idas beste Freundin Miriam lernen wir kennen. 
Diese ist für einige Zeit zu Besuch und bringt dadurch die Schüler und vor allem Ida in eine ungünstige Lage. 
Von den magischen Tieren darf ja niemand wissen...

Für Kinder ist das Buch wieder eine wunderschöne Geschichte.
Als erwachsener Leser begreift man vermutlich noch eher, welchen Themen hier angeschnitten werden. 
So geht es zum Beispiel um Selbstvertrauen und Lügen, aber auch um den Druck, den Erwachsene manchmal unbewusst auf ihre Kinder ausüben. 

Die Autorin behandelt die Thematiken sehr realistisch und greift sogar Lösungsvorschläge auf, was ich besonders ansprechend fand.

Die Geschichte und die tollen Illustrationen konnte mich von der ersten Seite an begeistern und ich tierisch gespannt, wie es weitergehen wird.

BEWERTUNG:


Band 2 ist eine gelungene und spannende Fortsetzung, die tolle Thematiken aufgreift und sowohl Kinder, als auch Erwachsene begeistern kann.




You May Also Like

0 Kommentare