[Rezension] PS: ich mag dich

by - 8/16/2017




Autor: Kasie West | Seiten: 368 | Einband: Hardcover | Erschienen am: 28.07.2017 | ISBN: 978-3-551-58366-6 | Preis (D): 17,99€ | Verlag: Carlsen

INHALT:


*** Eine neue romantische Komödie von Erfolgsautorin Kasie West ***

Im Chemieunterricht kritzelt Lily eine Zeile aus ihrem Lieblingslied auf den Tisch – und erlebt eine Überraschung: Am nächsten Tag hat jemand geantwortet, der den Song auch kennt! Schnell entwickelt sich zwischen ihr und dem namenlosen Schreiber eine Brieffreundschaft. Sie tauschen Musiktipps und lustige Geschichten aus, aber auch geheime Wünsche und Sorgen. Mit jedem Zettel verliert Lily ihr Herz ein bisschen mehr an den Unbekannten. Doch als sie herausfindet, wer ihr da schreibt, wird alles plötzlich ziemlich turbulent. 

Quelle: Carlsen


COVER:


Mir gefällt das Buchcover wirklich gut. Zum einen liegt das wohl an der Farbwahl und zum anderen an der gelungenen Darstellung des Pärchens.

MEINE MEINUNG:


Wer einmal ein Buch von Kasie West gelesen hat, weis, wie unglaublich toll und berührend ihre Liebesgeschichten sind.
So auch PS: ich mag dich.
Mit dem lockeren und leichten Schreibstil ermöglicht die Autorin ein angenehmes Leseempfinden und konnte zumindest mich wirklich schnell fesseln, sodass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte.

Inhaltlich geht es um Lily, die kein Chemie mag und mir daher gar nicht mal so unähnlich ist.
Da die täglichen Chemiestunden ihr zu langweilig sind, fängt sie an, einen Teil eines Songtextes auf ihren Tisch zu schreiben.
Am nächsten Tag hat ein Unbekannter diesen vervollständigt.
Zwischen Lily und dem Fremden entwickelt sich schnell eine Brieffreundschaft, in der es nicht mehr nur um Musik geht.

Lily hat mir unheimlich gut gefallen. Sie ist so herzlich und authentisch und hat einen guten Humor. So nimmt sie ihr Familienleben, die Geschwister und die ihr ständig aufgebrummte Arbeit auf die leichte Schulter und gibt anderen so keine Angriffsfläche.
Manches Mal erschien mir Lily aber ein wenig zu selbstlos, sodass es mich zum Ende hin ziemlich gestört hat, dass jeder  etwas von ihr will, sie aber gefühlt zu wenig dafür zurückbekommt.

Lilys geheimer Brieffreund hat auch mich mit seinen Worten überzeugen können. Schnell wird klar, dass er eigentlich ganz anders ist, als er sich nach Außen hin gibt. Gerade das war sehr faszinierend.
Der Spannung halber erwähne ich den Namen lieber nicht. 

Die Story spielt sich die meiste Zeit an der Schule ab und bildet damit eine perfekt Highschool-Story, die sich aber dennoch von der breiten Masse abheben kann.
Besonders der Punkt mit der Brieffreundschaft macht die Story zu etwas einzigartigem und sorgt für jede Menge Spannung.
Aber auch die Thematik der Musik, des Songwritings und die persönlichen Probleme und Sorgen der Protagonisten bereichern die Geschichte.
Ich selber kann ohne Musik eigentlich gar nicht Leben und habe mich daher sehr darüber gefreut, dass die Musik ein doch so zentrales Thema ist.

Die Liebesgeschichte ist natürlich der absolute Wahnsinn. Mitreißend, emotional, realistisch und eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Kasie West hat wieder alles gegeben und mich wirklich begeistert. 

Der Handlungsverlauf ist sehr vorhersehbar, was mich aber nicht wirklich gestört hat. Der tolle Schreibstil, die gelungene Liebesgeschichte und die tollen Protagonisten machen dies wieder wett und das Buch zu einer absoluten Leseempfehlung.

BEWERTUNG:


Ein herzzerreißend-mitreißendes Buch. 
Mich konnte diese wunderbare Geschichte vollends begeistern.




You May Also Like

0 Kommentare