[Rezension] Berühre mich. Nicht. - Laura Kneidl

by - 12/09/2017


Autor: Laura Kneidl | Serie: #1 | Seiten: 462 | Einband: Paperback | Erschienen am: 26.10.2017 | ISBN: 978-3-7363-0527-4 | Preis (D): 12,90€ | Verlag: LYX


INHALT:



Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint. Und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt das ihr Herz gefährlich schneller schlagen ...

Quelle: Bastei Lübbe


COVER:


Ich liebe dieses Buchcover.
Das Cover ist auch der Grund, warum ich überhaupt auf das Buch aufmerksam geworden bin.

MEINE MEINUNG:


Schon von vornherein war mir klar, dass dieses Buch emotional werden würde.
Sage verlässt ihre Heimat und beginnt ein Studium in Nevada um vor ihm zu fliehen.
Das sagt doch eigentlich schon alles. 
Mit nichts, außer einem alten Truck und ihr bisschen Hab und Gut kommt, sie an der Uni an und lernt als erstes April kennen.
Aufgrund ihrer Vergangenheit hat Sage Angstzustände und Panikattacken, wobei sich ihre Angst nur auf Männer bezieht.
So kommt es, dass Sage am Anfang sogar Probleme mit Aprils Bruder hat, mit dem Sage auch noch ausgerechnet zusammen arbeiten muss.

Ich habe keine Angst. Die Angst ist nicht real.

Das ist das Mantra, das Sage sich immer und immer wieder im Kopf aufruft und das ihr hilft, zu Luca, Aprils Bruder, eine besondere Verbindung aufzubauen.

Was genau Sage zugestoßen ist, erfährt man nicht im Detail.
Aber das was man erfährt, reicht aus, um ihr Verhalten, die Ängste und Nöte zu verstehen.
Die Autorin greift mit dieser Thematik ein sehr schwieriges und häufig verschwiegenes Thema auf.
Ich persönlich finde aber, dass sie das Ganze gut umgesetzt hat.
So macht Sage natürlich Fort-, aber auch Rückschritte und sucht nach einer Lösung für ihr Problem, die sie dann auch findet.

Sages Entwicklungsprozess ist natürlich schwierig und von ihren Ängsten geprägt.
Dennoch mochte ich sie als Charakter wirklich sehr, denn sie ist eine tolle Person und ihre Darstellung innerhalb des Buches sehr authentisch.
Ich habe Sage für ihr Verhalten bewundert und vor allem die Entwicklung, die Luca betrifft, hat mich sehr überrascht - im positiven Sinne.

Luca ist natürlich die Kirsche auf der Sahnehaube.
Doch während Luca zum Anbeißen aussieht und nichts anbrennen lässt, hat auch er in der Vergangenheit Rückschläge einstecken müssen.
Besonders haben mir die versteckten Seiten an Luca gefallen, die man erst nach und nach kennen- und lieben lernt.

Auch die anderen Charakteren sind toll ausgearbeitet und fügen sich gut in das Gesamtbild ein.
Sages Collegefreundin April mochte ich sehr. Aber auch Megan aus der Heimat war mir sympathisch.

Inhaltlich hat mir das Buch trotz der schwierigen Thematik sehr zusagt. 
Die Umsetzung ist super gelungen. Das Buch somit emotional, fesselnd und packend.
Schon nach den ersten paar Seiten wollte ich unbedingt wissen wie es weitergeht und konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Stimmungsmäßig ist das Buch sehr durchmischt. Man erlebt viele schöne und lustige Momente mit Sage, liebevolle und emotionale Augenblicke, aber auch gänsehauteinflößende  Szenen, wenn Sage von ihrer Vergangenheit eingeholt wird.

Neben der tollen Story ist aber natürlich auch der flüssige und packende Schreibstil eine Wucht.
Ich hätte nicht gedacht, dass mir das Buch so gut gefallen würde.
Nach dem fiesen und nahezu schrecklichen Ende bin ich nun total gespannt auf die Fortsetzung.

BEWERTUNG:


Laura Kneidl hat mich mit ihrem Buch vollkommen überrumpelt und positiv überrascht.
Trotz der schwierigen Thematik konnte sie mich mit der Story, den gelungenen Charakteren und der wunderschönen Liebesgeschichte wirklich begeistern. 


You May Also Like

0 Kommentare

Liebe Bücherfüchse,
mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Aktuell ist es mir (noch) nicht möglich, die ab Mai geforderte Checkbox einzubauen. Mit dem Verfassen und Abschicken eines Kommentars stimmt ihr also den Datenschutzbestimmungen zu.