[Monatsrückblick] März 2018

by - 4/01/2018



Hallo ihr Bücherfüchse,

es ist wieder Zeit für einen Monatsrückblick. Aktuell bin ich immer noch mit dem Thema SuB-Abbau beschäftigt und freue mich, dass ich auch im März wieder einige ungelesene Bücher von meinem Stapel befreien konnte. 
Dennoch gibt es noch genug Bücher, die dort rumgeistern. Doch die Altlasten werden weniger. Mehr dazu könnt ihr dann aber auch in meinem April-Lesevorhaben erfahren.


DER MÄRZ IN ZAHLEN:



Gelesen habe ich: 11 Bücher | Seiten insgesamt: 3144 | Seiten pro Tag: ca. 105 | Rezensionen: 11

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit meinem Lesemonat März. Durch die Buchmesse fehlten mir nämlich einige Tage und ich bin ganz erstaunt, dass ich im Endeffekt doch so viel gelesen habe. Wie immer gab es überwiegend gute Bücher. Da habe ich mittlerweile wirklich ein Händchen für. Ein kleiner Flop war aber trotzdem mit dabei. 











Mein März-Monatshighlight ist definitiv Nevermoor - Fluch und Wunder. Das Buch hat mich einfach in vielen Punkten begeistern und überzeugen können und ich bin schon jetzt wahnsinnig gespannt auf die Fortsetzung. Ebenso freue ich mich aber auch über die Fabelhafte-Feline-Kinderbuchreihe, die ich für mich entdeckt habe und die mir, bis jetzt, viel Freude bereitet hat.
Ein weiteres, kleines Highlight ist Wild Horse Valley. Ich habe schon ewig kein Pferdebuch mehr gelesen und bin dementsprechend richtig in der mysteriösen und spannenden Story versunken.

Habt ihr ein März-Monatshighlight?

Frohe Ostern!
Sara 

You May Also Like

0 Kommentare

Liebe Bücherfüchse,
mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Aktuell ist es mir (noch) nicht möglich, die ab Mai geforderte Checkbox einzubauen. Mit dem Verfassen und Abschicken eines Kommentars stimmt ihr also den Datenschutzbestimmungen zu.